Die Entero-Metabolic-Therapie E.M.T.

Entero - steht für eine ganzheitliche          Behandlung des Darmes

Metabolic - steht für die naturheilkundliche           Behandlung von Stoffwechsel-blockaden

Was zeichnet uns aus?


fachbezogene Theorie - praxisorientiertes Lernen - um die Ecke denken - individualisierte Therapie verstehen

Das Konzept der E.M.T. ist eine Zusammenfassung der über 20 jährigen Erfahrung von Dr. Abels als Therapeut, Labor - Arzt und Entwickler von "targeted Supplements" und der langjährigen Praxiserfahrung des Dozenten-Teams.

Unser Credo: wir wollen keine Schablonen-Therapeuten ausbilden. Wir geben euch ein fundiertes theoretisches und praktisches Wissen mit und zeigen euch wie spannend und effekiv individualisierte Therapie ist.

Der E.M.T.-Therapeut profitiert vom Konzept "alles aus einer Hand, immer up-to-date". 

Die Seminare finden in Kleingruppen von 8 - 10 Teilnehmern statt.

Kurzer Bestellweg für die Supplements: 
Verkauf in Deutschland und Österreich

Kursinhalte der Entero-Metabolic-Ausbildung


  • Befunderhebungs-Strategien
  • Auswertung und Umsetzung der Befunde
  • individualisierte Therapieplanung
  • compliance orientierte Therapie-Strategie mit gezieltem Einsatz der targeted Supplements
  • Produktschulung
  • Mikrobiologie
  • Immunologie
  • Neurotransmitter- und Hormonsystem
  • Verdauung, Darm, Stoffwechsel



Kursinhalt Block 1:   3 Tage

  • Vorstellung E.M.T. Diagnostik und Therapiekonzept
  • Basisanamnese
  • Metabole Blockaden: Entstehung und Manifestation, 

                                     Metabole Blockaden frühzeitig erkennen

  • Niedrigschwellige Entzündungen (Silent inflamations)
  • Typologie des Patienten: Diathesen, Diathese-Anamnese
  • Oligotherapie
  • SKB-Blutananmese: Grundlagen und Interpretation der Werte
  • Weiterführendes diagnostisches Routing
  • Start-Therapie: Basisdrainage und Entgiftung

Kursinhalt Block 2:  3 Tage

  • Darmbiota, Entzündungen
  • Parameter Darmscreening und Parastiologie
  • Immunologie, Virulenz
  • Leaky Gut/Closes Gut
  • Reizdarm, Divertikulitis, CED
  • Interprätation von Stuhlbefunden (Darmscreening)
  • Befundpräsentation des eigenen Patienten
  • Neurotransmitter und biogene Amine: Wirkung, Störung der NT-Kaskade, inhibitorische und exzitatorische NT, Cortisol, DHEA
  • Zusammenhang von chronischen Darmentzündungen (Reizdarm), Stoffwechselblockaden, Verhaltesnsstörungen

Kursinhalte Block 3:  3 Tage

  • Nahrungsintoleranzen und Nahrungsanpassungen 
  • Ursache und Diagnostik von Nahrungsintoleranzen
  • Nahrungsanpassungen im Kontext zur Anamnese, SKB-Test und Darmscreeningergebnissen
  • Therapieaufbau: Therapierouting (Wann, Was, Wie)

                               Therapieintegration (RPSH Konzept)

  • Produkttraining
  • Therapietraining anhand von Real-Kasuistiken

Block 4:   2 Tage

  • Reflexion
  • Erfahrungen der letzten Monate in der Praxis
  • Therapieintegration
  • Fragenkonferenz
  • Therapietraining: Komplexe Kasuistiken ausarbeiten